Die Lust auf Skiurlaub ist größer denn je. Aber wie muss die Kommunikation gestaltet werden?

Aktualisiert: 24. Nov 2020

Die Österreich-Werbung hat letzte Woche im Zuge eines Expertengesprächs Ergebnisse einer aktuellen Marktforschung präsentiert. Das Fazit war, kurz zusammengefasst und für mich persönlich nicht sonderlich überraschend, dass gerade die von den Menschen teilweise als massive Einschränkungen erlebten Folgen der Pandemie dazu führen, dass die Sehnsucht nach Skifahren, Skiurlaub und der weißen "unschuldigen" Welt ganz besonders groß ist, sogar "um ein Vielfaches gewachsen ist" (um eine Folie aus der Präsentation konkret zu zitieren). Natürlich ging es bei der Präsentation der Ergebnisse um Skiurlaub in Österreich, ich denke jedoch, dass die Analyse auch auf Destinationen in den Alpenländern generell zutrifft.


Skifahren bedeutet für die Menschen, das weiß man schon aus früherer Marktforschung, Freiheit. Das sanfte Gleiten im schönen Weiß beglückt die Seele. Für uns als Touristiker sind das good news, auch wenn noch niemand weiß, wann denn der Winter eingeläutet werden darf.


Gleichzeitig liegt für Hoteliers (und an die wende ich mich ja primär mit meinem Blog) die Herausforderung darin, die richtige Balance zu finden in der Kommunikation zwischen dem Informationsbedürfnis in Sachen Sicherheitskonzepte im Haus und im Skigebiet auf der einen Seite. Und der Sinnlichkeit bzw. dem Lust-machen auf den Urlaub auf der anderen Seite. Denn natürlich erwarten die Menschen konkretere Infos, zumal sich ja kaum jemand noch auskennt, wo gerade was geht. Gleichzeitig, auch das ist ein Ergebnis der Untersuchung, will wirklich niemand die Befürchtung haben, in einem "Pandemie-Urlaub" zu landen, in dem vor lauter Einschränkungen nix mehr geht.


Bei dieser Gelegenheit weise ich darauf hin, dass auch innerhalb des Spektrums potenzieller Winterurlauber nicht alle gleich auf die selben Botschaften reagieren. Aus der Hirnforschung wissen wir um das Unterbewusstsein, das je nach Alter, Geschlecht aber auch unterschiedlicher Beschaffenheit unserer drei Systeme im Gehirn (Stimulus, Balance, Dominanz-System) und der daraus resultierenden Konsumenten-Typen, unsere (Kauf-)entscheidungen maßgeblich beeinflusst. Das bedeutet, dass Ansprache und Argumentation für schneidige Tourengeher eine andere sein muss als für gemütliche Winterspaziergeher. Grob unterscheiden wir da nach 7 Typen, die ziemlich unterschiedlich auf Dinge wie Risiko, Fun/Spaß und andere in diesem Kontext zu kommunizierende Inhalte reagieren. Plakativ ausgedrückt: Porsche Carrera-Besitzer sind nachweislich an anderen Infos interessiert sind als Mercedes-B-Klasse-Fahrer, da spielen sich komplett andere Dinge in den "Limbic-Maps" ihrer Gehirne ab. Der geistige Blick auf Ihren Parkplatz vor dem Hotel der letzten Jahre kann hier helfen. Dies ist wohl zugegebenermaßen eine hier sehr vereinfachte Zusammenfassung eines komplexen Themas, das wir jedoch in unserer Kommunikationsarbeit für unsere Kunden mit einbeziehen und konkret individuell darauf eingehen, wenn Sie sich an uns wenden.


Tipp: überlegen Sie Ihre Worte, Bilder und Themen aufgrund der aktuellen Situation besonders genau: Und vergessen Sie nicht zu werben bzw. halten Sie den Draht zu den Menschen da draußen aufrecht. Auch wenn es im Moment scheinbar außer besonders großzügigen Stornobedingungen nichts zu verkaufen gibt: Kommunikation regelmäßig und in dichten Abständen aufrecht halten ist auch im zweiten Lockdown Gebot der Stunde. Kommunikation ist mehr als nur Angebots-Verkauf. Es gibt gerade jetzt massiven Informations- und "Nähe"bedarf.


Wir wissen wie's geht. Referenzen und Erfolgsbeispiele gibt's gern' auf Anfrage. Kontaktieren Sie uns unverbindlich: info@signal-marketing.at



30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Signal! Marketing & Development                                                                              +(43) (0)676/431 62 32
Kontakt/Impressum/Datenschutz
 

Signal! Marketing & Development e.U.

  • Alois Schrott Straße 8/5, 6020 Innsbruck  (Büro)

  • Jesserstraße 12, A-2333 Leopoldsdorf (Gewerbestandort)

T +43 (0)676/431 62 32

info@signal-marketing.at