Social Media: unverzichtbar geworden

24% aller Konsumenten informieren sich via Social Media über Produkte und Angebote
Wie geht man professionell mit Facebook, Instagram & Co. um?

Geht's Ihnen auch so? Sie posten immer wieder einmal Beiträge in Facebook? Unregelmäßig und oft fehlen die Ideen bzw. fragen Sie sich, ob das wirklich etwas bringt? Viele Hotels sind zumindestens in Facebook mehr oder weniger fleißig unterwegs, immer öfters findet man auch noch eher zaghafte Versuche von Hotels, via Instagram am Markt aufzutreten. Aber steckt ein echtes Konzept hinter diese Bemühungen oder ist die Nutzung von social media eher ein stiefmütterlich behandeltes Nebenthema, das man betreibt, weil man „heutzutage ja dabei sein muss“.

Kommunikation mit Konzept: Potenziale nutzen

Freilich muss man wissen, welches (soziale) Medium für das eigene Produkt und seine Zielgruppe passt. Faktum ist, dass sich social media keinesfalls für die klassische Produktwerbung eignet. Wer meint, seine Angebote 1:1 inklusive der Fotos von der Website auf Facebook anbieten zu müssen, liegt dort garantiert falsch. Ebenso scheinen Selbstlobhudeleien und -lobpreisungen  nicht als das geeignete Instrumentarium, um die „Menschen da draußen“ hinter dem Ofen hervorzulocken, genauso wenig wie die Beschränkung auf Weihnachts-, Oster- und Neujahrsgrüße.

 

Aber was erwartet die „community“? Soziale Medien stellen eine große Chance dar, sein eigenes Unternehmen lebendig, ehrlich und authentisch darzustellen. Man kann sich einer interessierten Öffentlichkeit und den eigenen Kunden in einer anderen Form als auf der eigenen Website und im Prospekt zeigen. Nirgends sonst bietet sich eine vergleichbare Möglichkeit, um sich über die eigenen Hoppalas zu amüsieren, Geschichten aus dem eigenen Haus oder der Umgebung mit Augenzwinkern zu erzählen. Weg mit Hochglanz, gelackten Werbetexten aus dem Prospekt. Hin zum Menschlichen und zu Authentizität. Reden wie einem der Schnabel gewachsen ist und Bilder jenseits der Hochglanzwelt Ihrer Website (was nicht bedeuten soll, dass die Bilder nicht gut sein sollen, aber anders)! Trotz allem jedoch soll die Kommunikation jene Themenwelten berühren, die der Positionierung Ihres Hotels entsprechen. Aber man muss eben wissen, wie diese originell und unterhaltsam gespielt werden. Und es muss jemand tun!

Sympathien gewinnen, Krisen-PR und neue Kunden bzw. Buchungen:
Content is king

Dass sich Facebook und Instagram trotzdem auch als Plattform zur Gewinnung neuer Kunden eignen, ist eine wunderbare Tatsache. Man kann nämlich nach Interessensgruppen und soziodemografischen Informationen Zielgruppen auswählen, um sie mit Promotions auf sich aufmerksam zu machen und auch konkrete Angebote platzieren. Aber eben anders. Angepasst an ein Medium, das den individualisierten Dialog ermöglicht und fördert. Und vor allem: Soziale Medien leben von content, also von lebendigen Inhalten, Geschichten, "storytelling" lautet der viel strapazierte Begriff.

Welche Fragen sind zu klären?

Welche Ziele kann man verfolgen, welcher Kanal für welche Zielgruppe und für welches Thema? Benötigt man (Micro)influencer? Wie oft soll gepostet werden? In welcher Form? Welche Inhalte? Wie sieht das aus mit sog. "look a like audiences"? Das sind die Fragen, die gemeinsam mit uns geklärt werden können, bevor wir Sie dabei unterstützen, in Social-Media-Kanälen erfolgreich zu sein.

Es ist Zeit, diese Tätigkeiten zu professionalisieren und strategisch anzugehen!
Hier ist unser Angebot für Sie:

Backstage

das Komplett-Angebot für Ihr Social-Media Marketing:
von uns diskret im Hintergrund für Sie erledigt. Hält Ihnen den Rücken frei für das Tagesgeschäft

Komplette Betreuung Ihrer Aktivitäten in sozialen Medien:


- Entwicklung Ihrer Strategie bzw. Integration in Ihre Gesamtstrategie

- Übernahme Ihres Facebook Account bzw. Pflege Ihres Facebook Accounts

- Eröffnung oder Übernahme Ihres Instagram bzw. Pinterest Accounts

- Redaktionsplan, Steuerung Ihrer Aktivitäten

- kreative Erstellung Ihres content: Durchführung Ihrer Postings von A bis Z

- Community Building bzw. Verbreitung Ihrer Inhalte: Aufbau Ihrer "Fanbase"

- Promotions: Zielgruppen über soziodemografische Merkmale genau ansteuern können
 

Instagram, der neue Star:

"Instagram ist doch nur etwas für Teenies. Wir brauchen das nicht. Wir haben keine Zeit für Instagram. Und schon wieder etwas Neues..."

Warum und wie auch Sie diese rasant wachsende Plattform nutzen sollen und können? 

Facebook, aber richtig:

Die Zeiten, in denen man von Zeit zu Zeit nette Winterbildchen und Ostergrüße verschickt hat, sind längst vorbei. Wussten Sie, dass Sie zielgruppengerichtete Werbung platzieren können oder worauf es bei einem Posting ankommt, dass es erfolgreich ist?

 

Pinterest, Twitter, Youtube:

Jede dieser weiteren Plattformen (und wahrscheinlich gibt's bald wieder drei neue, mit denen wir uns beschäftigen müssen), verfügt über ihre ganz eigenen Spezifika.

Signal! Marketing & Development                                                                              +(43) (0)676/431 62 32
Kontakt/Impressum/Datenschutz
 

Signal! Marketing & Development e.U.

Alois Schrott Straße 8/5, 6020 Innsbruck  

und 

Jesserstraße 12, A-2333 Leopoldsdorf

 

T +43 (0)676/431 62 32

gerald.grossbauer@signal-marketing.at